18 Mrz

Teriyaki -Spieße

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 kleine Zwiebel gewürfelt
  • 400g Rinderhackfleisch
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 7-8 EL Teriyaki Sauce (im gut sortierten Supermarkt erhältlich)
  • Salz und Pfeffer
  • 6-8 Holzspieße

Backofen auf (E-Herd: 200°C / Umluft 175°C) vorheizen.

Gewürfelte Zwiebeln mit Hackfleisch und Senf verkneten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Zu 6-8 Rollen formen und auf Holzspieße stecken.

Spieße in eine große Auflaufform legen und mit der Hälfte der Teriyaki Sauce bestreichen. Im heißen Ofen ca. 30-45 Minuten braten, zwischendurch wenden und mit übriger Sauce bestreichen.

18 Mrz

LeckerBox #3: Gemüseburger

wpid-img_1430-2012-03-18-17-46.jpg

  • Gemüseburger (z.B. von Alnatura ) nach Packungsanweisung zubereiten
  • Paprika und Gurke in Streifen geschnitten
  • Cocktailtomaten halbiert
  • Gurke in Scheiben geschnitten
  • Frieseesalat gewaschen
  • Orangen filetiert

Dressing für den Salat:

  • 1TL Zitronensaft
  • 150ml Joghurt
  • mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Schnittlauch würzen

! ACHTUNG: Das Dressing separat Auslaufsicher verpacken. Dazu eigenen sich kleine Schraubgläser besonders gut.

18 Mrz

LeckerBox #2: Ein Hauch von Curry…

wpid-img_1431-2012-03-18-17-361.jpg

  • gekochter Reis
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Currypuler, Salz, Pfeffer
  • Brokkoli in Salzwasser gekocht
  • in Streifen geschnittene Paprika und Möhren

Kokosmilch in einer Pfanne erhitzen und aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Gekochten Reis unterrühren noch nochmals kurz aufkochen lassen. Bevor das ganze in die LeckerBox gefüllt wird erkalten lassen.

18 Mrz

LeckerBox #1: Bunt und Gesund

wpid-wpid-img_1399-2012-03-18-15-30-2012-03-18-16-211.jpg

  • Putenfleisch gebraten, paniert in Panko (Japanisches Paniermehl, erhält man in gut sortieren Supermärkten mit Internationalen Zutaten, oder Asia Supermärkten)
  • Brokkoli, kurz in Salzwasser gekocht
  • Kartoffel-Möhren Salat (gekochte Zutaten mit einem Dressing aus Gemüsebrühe, Olivenöl und gemischten Kräutern)
  • 1 Käse-Wallnuss Scone (Rezept)
  • rohe Paprika in Streifen geschnitten
18 Mrz

Käse-Walnuss-Scones

Ein Scone ist ein von den britischen Inseln stammendes Gebäck, welches oftmals zur Teezeit gereicht wird, es gibt süße sowie herzhafte Scones.

Rezept für 16 Stück:

– 80g Butter, gewürfelt

– 500g Mehl, plus etwas mehr zum Bestäuben

– 1 Päckchen Backpulver

– 1 Prise Salz

– 50g Zucker

– 50g geriebener Pecorino

– 100g Walnüsse in Stücken

– 300ml Milch

– 1 Bogen Backpapier

Den Backofen auf 200°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Mehl, Backpulver und Salz in eine große Schüssel sieben.

Die Butter hinzufügen und mit den Fingern ins Mehl reiben, bis ein krümeliger Teil entsteht.

Zucker, Käse und Wallnüsse untermischen.

Genügend Milch unterrühren, bis ein weicher Teil entsteht.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 2,5 bis 3 cm dicke ausrollen.

Mit einem runden Ausstecher ca. 6 cm im Durchmesser ausstechen, alternativ kann auch ein Weinglas zum Ausstechen verwendet werden. Die Scones können nach belieben kleiner oder größer ausgestochen werden. Wer nicht Ausstechen möchte, es ist auch möglich Kugeln zu formen und diese in Muffinförmchen aus Silicon zu drücken.

Die Teigkreise auf das Backblech geben und 15 Minuten goldgelb backen, sie sollten sich fest anfühlen.Nach dem Backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Guten Appetit!

18 Mrz

LeckerBox, lasst uns beginnen..

Hallo liebe Fangemeinde von Bento Boxen, Lunch Boxen oder die es noch werden möchten,

herzlich Willkommen auf dem LeckerBox – Blog!

Alles begann im Sommer 2011, also mittlerweile vor über 8 Monaten, durch Zufall habe ich im Netz einen Artikel mit Bildern über die japanische Bento Box entdeckt. Von den Bildern und der Idee die hinter einer Bento Box steckt war ich total begeistert.

Und so begann ich mit den Überlegungen und der Umsetzung einer Bento Box mit Europäischen Speisen, da ich nicht hauptsächlich japanisch kochen wollte.

Seit August 2011 beschäftige ich mich täglich mit der Zubereitung meiner so genanten „LeckerBox“, es wurden genügend Boxen gefüllt, eine Menge an Rezepten ausprobiert und jeden Tag wurden die LeckerBoxen fotografiert.

Da viele Kollegen und Bekannten total begeistert sind von der Idee der LeckerBox, und immer wieder ganz neidisch in die Mittagsbox schauen, habe ich mich dazu entschlossen diesen Blog zu schreiben.

Mit dem Blog möchte ich Euch zeigen, was Ihr alles benötigt um Bento Boxen, Lunch Boxen oder LeckerBoxen zu füllen, welches Zubehör Ihr benötigt, Tips und Kniffs zum füllen der Boxen sowie Rezepte…

Ich wünsche Euch viel Spaß beim lesen und hoffe auf Feedback von Euch.

Eure (Lecker)Mone