28 Feb

LunchLiebe #43: Liebe in Form von Essen…

wpid-LunchLiebe_43-2015-02-28-07-00.jpg

Zwei Wochen keine LunchLiebe, wo war sie bloß, fragt Ihr Euch bestimmt, oder? Wisst Ihr was, ich war echt ausgelaugt. Vorletzte Woche hatten wir zwei Tage keine Heizung und kein Warmwasser in der Wohnung. Das hat mich fix und alle gemacht, ich wollte es nur noch warm haben, schlafen und faul sein. Zum Überfluss kam dann letzte Woche der nächste Knaller, bei uns in der Wohnung wurden alle Wasseruhren ausgetauscht, was wiederum 1,5 Tage später zu einem Wasserschaden führte, denn eine Wasseruhr wurde nicht korrekt dicht eingebaut. So bin ich also von letzter Woche Freitag an und die komplette diese Woche ständig zwischen zu Hause und Arbeitsplatz hin und her gependelt, weil sich irgendwelche Handwerker irgendwas anschauen wollten.

Erst wurde ein Trocknungsgerät aufgestellt, dann wollte die Hausverwaltung den Schaden sehen, dann ein Maler für einen Kostenvoranschlag und so ging das die ganze Woche weiter! Voll geschlaucht hat mich das, sage ich Euch, was bin ich froh wenn dieses Theater endlich vorüber ist!

Blogs gelesen habe ich irgendwie aber trotzdem, auf dem iPhone zwischen Tür und Angel oder mit fast zufallenden Augen kurz vorm zu Bett gehen. Gesammelt habe ich daher natürlich auch und hier ist jetzt meine LunchLiebe #43 für Euch (Achtung Überlänge 😉 ):

  • Mögt Ihr Hummus? Ich esse es sehr gerne, mache ihn aber viel zu selten. Diese Humus-Variante mit Spinat und Tomaten von Claudia hört sich sehr gut an!
  • Nicht nur Nike ist ein Suppenkaspar, ich bin auch einer 😉 Diese Gemüsesuppe sieht sehr toll aus!
  • Nochmal Suppe! Bei COOKIE + kate gibt es köstliche vegane Linsensuppe!
  • Nutella selber machen? Conny zeigt uns wie es geht!
  • Möhren-Pesto steht schon lange auf meiner ToDo-Liste, bisher habe ich es aber nie bis dahin geschafft. Janine stellt uns ein Möhren-Mandel-Pesto vor, sieht gut aus, oder?
  • Keeekseeeeeee und dann sehen die auch noch aus wie ein Schaaf, voll toll! Bei Bento Monsters gibt es ein Sheep-Cookie-Bento!
  • Ich bin ein kleines Frühstücks-Monster, mindestens zweimal am Tag muss es Frühstück geben. Das erste und das zweite Frühtück, sonst geht hier nix 😉 Bei COOKIE + kate gibt es 13 tolle Ideen für ein ausgewogenes und süßes Frühstück.
  • Hier bei mir zu Hause wohnt ein Kuchen-Monster was total auf Zitronenkuchen steht! Lange habe ich keinen mehr gebacken, aber dieser Zitronenkuchen mit Olivenöl von Zorra hört sich ganz toll an!
  • Nochmal was für’s Frühstück oder die FrühstücksBox: Cranberry-Breakfast-Cookies von Cassie.
  • Schon immer wollte ich mal Mayonnaise selber machen, was mich aber immer davon abhält ist das rohe Ei, da finde ich die Variante Mayonnaise aus Leinsamen zu machen die Antje vorstellt ganz prima!
  • Bei Sherimiya gibt es eine FrühstücksBox mit Bären-Pfannkuchen, sind die nicht süß?
  • Wunderschöne Grünkohl-Fotos von Dietlind Wolf!
  • Ich liebe die Comic-Gerichte von Nina! Schaut Euch dieses tolle Crayons Quit – Literary Lunch an!
  • Voll süß dieses Bento: Totoro & Chibi Mashed Potato
  • nochmal niedlich: Tweety Bird Noodles Bento
  • Schaut Euch bitte diesen Artikel von Token an, sie verlinkt auf einen Blog, in dem eine Mutter für Ihre Tochter Bentos erstellt und sie damit erziehen möchte. Zudem hat Token ein super süßes Video eingebunden.
  • EmmaBee packt jetzt auch Lunchboxen und erzählt Euch etwas dazu, wie Sie Ihre Lunchboxen für die Kids packt.
  • Suse erzählt Euch hier ebenfalls, warum sie Bentoboxen packt und hier könnt Ihr bei Ihrer Blogparade mitmachen.

Habt ein wunderbares Wochenende, stresst Euch nicht und lasst es Euch gut gehen.

Eure LeckerMone 🙂

4 Gedanken zu „LunchLiebe #43: Liebe in Form von Essen…

  1. Avatar

    Du Arme, das klingt ja nach einer gruseligen Woche! Dann genieß das Wochenende und mach es dir kuschelig warm mit Tee und Decke!!! Ich geh jetzt mal schmöckern in deinen tollen Tipps

  2. Avatar

    Oh-oh … den Trouble mit Heizung und Wasser kann ich Dir aus eigener Erfahrung nachfühlen. Ich habe damals mehrtägig bei 14 °C Zimmertemperatur und -10 °C Außentemperatur im Home-Office gehockt, im Keller tobte lautstark der Heizungswechsel (Arbeitsergebnisse meinerseits waren natürlich pünktlich erwünscht). Einfach nur ätzend und man wird und wird nicht mehr warm. Aber auch das geht vorbei.
    Übrigens, Majo kann man auch auf Milchbasis machen (Kuhmilch und Öl).

  3. Avatar

    Ah, das klingt nicht gerade sehr charmant, das Wasserschadenzeux. Aber irgendwann ist das wieder vorbei, ich spreche aus Erfahrung ( 27 Wasserschäden in 7 Jahren, vom Pool der den Keller geflutet hatte bis zur verstopfen Saunaentfüftung) Liebe Grüße, danke fürs Teilen, Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklaerst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name, Emailadresse und Website) durch diese Website einverstanden.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.