01 Jul

LeckerBox on Tour: „Salt and the City“ in Salzburg! #sbgatc15

Im Herbst 2014 auf dem FoodBlogger Camp in Berlin lernte ich Claudia von Geschmeidige Köstlichkeiten kennen, eine tolle Frau, die ich dafür bewundere, wie Offen und selbstbewusst Sie mit Ihrer Einschränkung aufgrund einer vergangenen Krankheit umgeht. Claudia erzählte mir am Ende des FoodBlogger Camp von einer Bloggerveranstaltung, die für 2015 in Salzburg geplant sei und ich würde bald genaueres erfahren. Bei den Worten „Bloggerveranstaltung in Salzburg“ wurde ich hellhörig und mein Herzchen hüpften, denn ich war schon einige male in Salzburg und liebe diese Stadt.

Kurz vor Weihnachten 2014 wurden dann die Termine bekanntgegeben, ich buchte zu Beginn des Jahres mein Ticket, meinen Flug und auch mein Hotel und heute vor genau vier Wochen bin ich bereits aus Salzburg zurück gekommen. Warum ich Euch jetzt erst davon erzähle? Weil ein guter Blogpost manchmal wie ein guter Wein reifen muss, nein Scherz beiseite, ich habe es einfach nicht früher geschafft. Rezepte kann ich auch mal zwischen Tür und Angel schreiben, Eventberichte nicht, dafür lasse ich mir immer gerne etwas Zeit und schreibe mit Ruhe.

wpid-Salzburg_1-2015-07-1-07-00.jpg

Also dann jetzt nochmal auf Anfang: am 29.05.2015 ging es los, Morgens um 10:15Uhr hob mein Flieger vom Düsseldorfer Flughafen in Richtung Salzburg ab. Mit mir in einer kleinen roten Propeller Maschine auf dem Weg nach Salzburg, die Bloggerinnen Michèle von Bonn Entdecken, Monika von MoBeads, Sabine von Binedoro und Janine von Schninskitchen.

In Salzburg gelandet überwältigte mich erst einmal das tolle Wetter und der Blick vom Rollfeld aus in die Bergkulisse, Salzburg ist und bleibt toll! Vom Flughafen machte ich mich auf mit dem Bus zum Hotel, ich übernachtete im Motel One Mirabell, welches direkt an der Salzach gelegen, nur ca. 10 Minuten von der Altstadt entfernt liegt. Perfekt für ein ein Trip mit dem Flugzeug nach Salzburg, denn auch der Bus fährt in nur 15 Minuten vom Flughafen zum Hotel und hält direkt davor.

wpid-Salzburg_4-2015-07-1-07-00.jpg

Bevor es um 16:00Uhr mit dem Instawalk von Salt an the City los ging, hieß es erst mal Datenvolumen für mein Smartphone besorgen. Da mich 150MB Datenvolumen bei meinem Anbieter in Deutschland genau 15€ extra gekostet hätten, war der Plan eine Prepaidkarte in Österreich zu kaufen. Achtung, die heißen in Österreich „Wertkarten“ ;-). Und dann war ich baff, die Österreichische Schwester meines Anbieter mit dem „magentafarbenen T“ bot ein Datenvolumen von 10GB für 15€ an, ich wäre also schön blöd gewesen hätte ich das Volumen in Deutschland gekauft.

Der Instawalk startete im Schloss Mirabell mit einer Besichtigung des Marmorsaal und brachte uns über Stationen wie das Landestheater, Hotel Sacher, das Afro Café zum Rathausturm den wir besteigen durften und uns einen wahnsinnig tollen Blick über Salzburg bot. Den Abend ließen wir dann aufgeteilt in mehreren Gruppen in drei unterschiedlichen Restaurants ausklingen. Ich schloss mich dabei der Gruppe Sonja von Ginger in the Basement an und wir speisten im Republic Café.

wpid-Salzburg_5-2015-07-1-07-00.jpg

Nachdem ich am Samstagmorgen ausgeschlafen und gut gefrühstückt hatte, machte ich mich gemeinsam mit Miriam von Miris Jahrbuch und Michael von Married with Bricks auf dem Weg zum Veranstaltungsort des eigentlichen Bloggercamp. Ein Bloggercamp, welches das Prinzip eines Barcamp verfolgt, startet zu Beginn mit einer Sessionplanung. Hier kamen zusätzlich noch Workshops hinzu, die von vorne hinein geplant waren. Ich entschied mich für den Workshop Garkiste“ mit Gerlinde und Alois sowie das Gemüseschnitzen mit Tina Tagwercher. Die angebotenen Sessions zum Thema SEO, Social Media, Blogger Relations etc… waren für mich nicht neu, aber irgendwas nimmt man ja immer mal wieder mit. Ich selbst habe eine kleine Session zum Thema „BentoBox/LunchBox“ gehalten. Es war eine nette Runde in der wir uns über LunchBoxen, Vorbereitungen dieser sowie aufbewahren von Lebensmitteln ausgetauscht haben. Den Abend ließen wir in der Trumer Brauerei mit einer Bierverkostung und leckerem Essen ausklingen…

wpid-Salzburg_9-2015-07-1-07-00.jpg

Am Sonntagmorgen um 10:00Uhr stand der letzte Teil des dreitägigen Salzburg-Event an, der Landausflug! Mit dem Bus machten wir uns zuerst auf dem Weg in die Berge, zur Sonnleit’n Alm in Abtenau. Dort zeigte man uns, wie und wo der Käse hergestellt wird, wir durften am Käse probieren und haben ein paar schöne Stunden mit Mittagessen auf der Alm verbracht.

wpid-Salzburg_10-2015-07-1-07-00.jpg

Im Anschluss ging es weiter nach Hallein in die Salzwelten. Auch wenn ich bereits einmal in den Salzwelten Altausee war, mir hat es wieder super gut gefallen im Berg. Lustig fand ich auch, dass wir während der Tour unterirdisch die Deutsch-Österreischiche Grenze überschritten haben und kurzzeitig wieder in Deutschland waren 😉

wpid-Salzburg_11-2015-07-1-07-00.jpg

„Danke“, an das gesamte Team von Salt and the City, es war ein wunderschönes Wochenende, ich habe viele spannende Menschen kennengelernt und es war ganz toll was Ihr da auf die Beine gestellt habt. Daher tausend Knutscher an: Sonja von Ginger in the Basement, Caro von Ach du Gute Güte, Claudia von Geschmeidige Köstlichkeiten, Sabina von Sinneswunder und Minnie von Minnies Welt

Ich hoffe Euch hat mein kleiner Ausflug nach Österreich gefallen und es hat Euch Spaß gemacht hier davon zu lesen.

Eure LeckerMone 🙂

Ein Gedanke zu „LeckerBox on Tour: „Salt and the City“ in Salzburg! #sbgatc15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklaerst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name, Emailadresse und Website) durch diese Website einverstanden.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.