16 Mrz

„LunchBox Notes“ als kreative Tagesbotschaft an DICH, den wichtigsten Menschen in deinem Leben!

Ich bin von Herbst 2015 bis Ende 2016 eine Zeit in meinem Leben durchlaufen, in der ich nicht so recht wusste was mit mir los ist.
Von Lebensmittelunverträglichkeiten, krank sein und mich in meiner Haut einfach nicht mehr wohlfühlen…über komische körperliche Phänomene war einfach alles dabei.
Anfang 2017 musst dann scheinbar in meinem Leben ein Knall passieren, der mich aufweckte. Auf einmal Verstand ich sehr vieles, u.a. das ich einfach auf dem falschen Weg war, ich hatte mich in meinem eigenen Leben verlaufen.
Ich hatte in den Jahren davor einen Weg eingeschlagen, der zu diesem Zeitpunkt einfach nicht mehr passte. Ich habe lange Zeit gegen meine inneren Wünsche gehandelt und die Schreie meiner Seele und meines Herzens einfach missachtet, bis mein Körper zu mir STOP sagte, jetzt ist Ende. Aber auch an dieser Stelle, wo mein Körper STOP sagte, bin ich erst mal weiter gelaufen, weiter gelaufen bis zu einem Zeitpunkt wo mich ein Knall aufweckte und ich endlich verstand.

Seitdem, also seit Anfang 2017 habe ich mein ganzes Leben einmal komplett auf den Kopf gestellt. Habe mir sehr viele Gedanken darüber gemacht was mir in meinem Leben eigentlich wichtig ist und wo ich hin möchte.

Auch das war nicht einfach, es hat mich viele Tränen und manche schlaflosen Nächte gekostet. Aber ich möchte heute von mir sagen, ich weiss wieder wo ich stehe, was mir wichtig ist im Leben, wo ich hin möchte und was ich absolut nicht mehr möchte. Das heißt nicht, das ich mit meiner Reflektions- und Entwicklungsarbeit am Ende bin, ich glaube, wenn man einmal in so einer Phase drin gesteckt hat, dann hört das einfach nicht mehr auf und gehört zum Leben dazu, was gut so ist.

In dieser Zeit habe ich auch meine Kreativität wieder entdeckt. Ich war schon immer sein sehr kreativer Mensch, aber auch das habe ich scheinbar zwischendurch mal vergessen.

LunchBox_Notes_1-2019-03-16-17-15.jpg

Bereits kurz nachdem ich 2011 begonnen hatte mich mit dem Thema „LunchBoxen“ zu beschäftigen, stieß ich damals auf die sogenannten LunchBox-Notes. Kleine Botschaften die von den Müttern am Morgen Ihren Kindern zu der LunchBox in die Schultasche gepackt werden. Es gibt unzählige Download-Vorlagen bei Pinterest dazu. Ich habe sie immer mal wieder wahrgenommen und fand sie süß, hatte aber noch nicht so wirklich eine Anwendung dazu finden können bzw. was sie mir persönlich bringen. Weiterlesen